Die 5 schönsten Bücher für Einjährige


img_20170106_104544

Weihnachten naht, heute ist schon der zweite Advent, und vielleicht seid ihr ja gerade auf der Suche nach ein paar schönen Büchern. Die gehen ja bekanntlich immer, auch zu anderen Anlässen – Nikolaus, Geburtstag, Ostern. Hier unsere absoluten Lieblinge – zum ganz-viel-entdecken. Und lernen 😉

Die Reihe „Hör mal rein, wer kann das sein?“ (empfohlen ab 18 Monaten) hat acht Bücher im Angebot. Wir haben eines mit Bauernhoftieren* (Küken, Lamm, Kuh, Schwein, Pferd) und das vom Zoo*.Das Besondere an diesen Büchern: Die Streichelflächen sind der Haut der Tiere nachempfunden, weshalb sich der Elefant anders anfühlt als Affe, Löwe, Delfin und Eisbär. Zudem sind bei allen Streichelflächen Geräusche hinterlegt, so dass das Kind das Buch mit allen Sinnen erfahren kann. Finde ich superschön. Wirklich tolle Bücher, die die auch bei unseren Besuchskindern immer sehr beliebt sind. *

img_20170106_104739

 

Das Schiebebuch Was passiert im Kindergarten?* (ab 18 Monaten) erzählt den Tagesablauf in der Kita mit kurzen, einfachen Sätzen nach. Alles in Reimform. Mein Highlight: „Wo ich wohl Pipi machen kann? In dem Waschraum nebenan. Hier gibt es ein kleines Klo, das passt gut für meinen Po.“ Der Burner! Erklärt werden auch (weitere) elementare Gegenstände, mit denen die Kleinen dort zu tun haben: Butterbrotdose, Becher, Feuchttücher etc. Die Ziehlaschen animieren zum Entdecken, denn das Geschehen auf der Seite ändert sich dadurch. Beispielsweise sieht man auf der ersten Doppelseite die Kinder in der Kita ankommen, noch mit Jacke und Mütze; nach dem Herausziehen hat der kleine Junge seine Sachen an die Garderobe gehängt.

img_20170106_104718

 

Mein erstes Zahnputzbuch* ist eigentlich erst ab zwei Jahren empfohlen, was ich etwas spät finde. Wir gucken jetzt schon rein und zumindest die bewegliche Bürste findet die Räubertochter spannend. Drinnen im Buch wird ein bisschen was über gesunde Ernährung, das Zahnputzritual sowie über die fiesen Monster erzählt, die die Zähne kaputt machen. Das versteht das Kind natürlich noch nicht mit seinen anderthalb Jahren, aber die Klappen findet sie spannend…

img_20170106_104657

 

Auch für Mädchen ein richtig tolles Buch: Hör mal – Die Fahrzeuge* (ab 2 Jahren; tss-tss). Zu hören gibt’s ein Polizeiauto, einen Zug, einen Hubschrauber, ein Schiff, einen Traktor sowie eine Fahrradklingel. Die Stellen, an denen man drücken muss, sind ein bisschen schwergängig, weshalb man da manchmal ein bisschen helfen muss. Aber die Räubertochter hatte den Dreh schnell raus. Jetzt ruft sie immer „tatuuuu“, wenn sie sich das Buch angucken will. Aus der Reihe gibt’s u.a. auch noch Bücher über Musik*, den Körper*, mit Tieren in der Natur* (Frosch und Co.) oder am Meer* oder Alltagsgeräuschen wie Staubsaugen, das heißt dann zu Hause*. Noch nicht probiert, aber alle auf der Wunschliste.

img_20170106_104613

 

Last, not least: Pepe & Milli machen Musik* (ab 18 Monaten). Hier spielen Katze, Hund, Hase und Maus jeweils verschiedene Instrumente, die einzeln angehört werden können; vom Klavier über Trommel und Gitarre bis hin zur Flöte. Am Ende dirgiert ein Schweinchen das kleine Konzert; der letzte Knopf führt also alle Instrumente zusammen. Macht super Spaß!

img_20170106_104755

 

Und was sind Eure Lieblingsbücher???

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *