Zeichnen für Anfänger: eine Maus


IMG_20170324_163951

In neun Strichen und ein bisschen ausmalen ist die Maus fertig.

Ehrlich: Ich bin auch Meilen davon entfernt, ein Picasso zu sein. Aber Strichmännchen bzw. -tierchen kriegt jeder hin. Muss ja nicht perfekt sein.

Fangen wir an. Der Körper der Maus sieht im Prinzip aus wie eine Ellipse, nur dass das vordere (linke) Ende spitz zuläuft. Ein Punkt rein, das ist das Auge.

IMG_20170324_163919

 

Vorn eine Ecke „abtrennen“ und ausmalen. Wer mag, kann auch Barthaare dran malen. Ich mag nicht. Hinten noch ein Schwänzchen dran…

IMG_20170324_163930

 

Dann ein spiegelverkehrtes C als Ohr hinter das Auge zeichnen. Und schließlich vier kleine Strichchen für die Füße. Done!

IMG_20170324_163943

 

Und? Hat das irgendwer nicht hingekriegt?

In den vergangenen Tagen habe ich Euch gezeigt, wie man Katze, Schwein, Teddy und Pinguin malt. Morgen kommt die Eule dran. Dann ist die Mal-Woche zuende und ich hab die ersten Tage der quasi-Arbeitslosigkeit gut rumgekriegt.

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *